Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den EUROPEAN DRONE SUMMIT Online Ticketshop (im Folgenden „Online Ticketshop“) der HINTE Messe- und Ausstellungs-GmbH (im Folgenden „HINTE“)

  1. Geltungsbereich
    1. Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung gelten für alle zwischen HINTE und dem Kunden (sowohl Verbraucher gemäß § 13 BGB als auch Unternehmer gemäß § 14 BGB) im Wege des Fernabsatzes über den Online Ticketshop auf der Internetseite –  www.europeandronesummit.eu – entstehenden Geschäftsbeziehungen. Verbraucher im Sinne des § 13 BGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen Tätigkeit zugerechnet werden kann.
    2. Geschäftsbedingungen des Kunden wird hiermit widersprochen. Entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt.
  2. Vertragsabschluss
    1. Bei einer Bestellung im Online Ticketshop gibt der Kunde durch Anklicken des Feldes „Zahlungspflichtig Bestellen“ ein verbindliches Vertragsangebot ab. Mit der Übersendung der Buchungsbestätigung per E-Mail durch HINTE gilt das Angebot von HINTE als angenommen. Dadurch gilt der Vertrag als geschlossen.
    2. Bei Fachmessen behält sich HINTE vor, Tickets ausschließlich an Fachbesucher abzugeben und diesen Fachbesucherstatus angemessen zu kontrollieren.
    3. Für die einzelnen Messe- und Kongressveranstaltungen kann keine Sitzplatzgarantie gegeben werden. Es wird um frühzeitiges Erscheinen gebeten. Bitte kalkulieren Sie eventuelle Wartezeiten ohne Vorregistrierung an der Tageskasse bei Ihrer Ankunft mit ein.
    4. Tickets für Fachmessen dürfen nicht weiterveräußert oder in sonstiger Weise auf Dritte übertragen werden, es sei denn HINTE erteilt vorab ihre schriftliche Zustimmung.
  3. Rechnungsstellung
    1. Bei einer Bestellung im Online Ticketshop wird die Rechnung automatisiert aus dem System erzeugt.
    2. Die Zustellung der Rechnung erfolgt elektronisch per E-Mail als PDF-Datei an die bei der Bestellung angegebene E-Mail-Adresse.
    3. Eine Rechnungsänderung im Nachgang ist systemseitig nicht möglich.
  4. Zahlungsmodalitäten
    1. Die Zahlung ist je nach Bestellmodalitäten per Kreditkarte oder PayPal möglich.
    2. Eine Teilnahme an der Veranstaltung ist erst nach erfolgter Zahlung möglich.
  5. Ticket
    1. Das Ticket wird nach Zahlungseingang versendet.
    2. Die Zustellung der Tickets erfolgt ausschließlich elektronisch per E-Mail als PDF-Datei, Mobile Ticket und Passbook an die bei der Bestellung angegebene E-Mail-Adresse.
    3. Der Ausdruck der Tickets muss mit einem Laser- oder Tintenstrahldrucker mit mindestens 300 DPI-Auflösung auf weißes DIN A4 Papier in lesbarer Qualität als Farb- oder Schwarz-Weiß-Ausdruck erfolgen. Zum Ausdruck ist die Nutzung des Acrobat Readers notwendig.
    4. Der Kunde muss das Ticket beim Eintritt zur Veranstaltung vorzeigen. Dort wird der auf dem Ticket aufgedruckte Barcode beim Scannen geprüft.
    5. Beim Scannen des Barcodes wird beim erstmaligen Betreten des Veranstaltungsbereiches ein persönliches Badge mit Namensaufdruck erstellt.
    6. Die Tickets sind personalisiert und nicht übertragbar. Sie gelten nur für den Inhaber, dessen Name auf dem Ticket aufgedruckt ist. An der Zutrittskontrolle der Veranstaltung kann deshalb ein Legitimationsnachweis, z. B. durch einen Personalausweis, Führerschein oder Pass, gefordert werden.
  6. Widerrufsrecht- und Rückgaberechte
    1. Der Kunde hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
    2. Die Widerrufsfrist beginnt ab Vertragsabschluss.
    3. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist abgesendet wird. Der Widerruf ist innerhalb der Widerrufsfrist nur bis zu dem Zeitpunkt möglich, in dem das Ticket die Gültigkeit verliert, d.h. mit Ende der Öffnungszeiten am letzten Veranstaltungstag.
    4. Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss HINTE mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über den Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informiert werden.
    5. Es kann dafür das am Ende dieser AGB beigefügte Muster-Widerrufsformular verwendet werden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
    6. Nach Ablauf der Widerrufsfrist ist eine Rückgabe der Tickets ausgeschlossen.
  7. Folgen des Widerrufs
    1. Wenn dieser Vertrag fristgemäß widerrufen wird, sind alle Zahlungen unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags bei HINTE eingegangen ist.
    2. Für diese Rückzahlung verwendet HINTE dasselbe Zahlungsmittel, das bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt wurde, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
    3. Im Falle eines wirksamen Widerrufs wird der bereits versandte Barcode auf dem Ticket gesperrt.
  8. Persönlichkeitsrecht
    1. Bei Messen, Kongressen und Ausstellungen werden üblicherweise Film-, Fernseh- und Fotoaufnahmen gemacht. Es besteht die Möglichkeit, dass Besucher abgelichtet werden. Jede/r Besucher/in erklärt mit der Teilnahme an der jeweiligen Veranstaltung sein/ihr Einverständnis, dass eventuelle Aufnahmen von ihm/ihr während der jeweiligen Veranstaltungen von HINTE ohne Vergütungsanspruch gemacht und veröffentlicht werden dürfen. Ein entsprechender Hinweis ist auch auf den Tickets vermerkt.
  9. Hinweise zum Umgang mit Ihren Daten (Datenschutzerklärung)
    1. Die vom Kunden auf dieser Seite eingegebenen persönlichen Daten werden dazu benutzt, um den Kunden per E-Mail zu kontaktieren.
    2. Eine darüberhinausgehende Weitergabe der Daten an Dritte ist ausgeschlossen.
    3. Die Internetseite verfügt über Sicherheitsmaßnahmen, um einen Verlust, einen Missbrauch oder eine Veränderung der von HINTE Messe- und Ausstellungs-GmbH kontrollierten Daten zu verhindern.
    4. Zudem werden auf dieser Webseite Informationen über die Nutzung auch mit einem Verfahren von Comscore in anonymisierter Form gesammelt und gespeichert. Diese Daten werden mithilfe von Cookies auf Ihrem Computer gespeichert und erlauben es, in anonymisierter Form die Nutzung der Website zu analysieren. In keinem Fall können dabei die gewonnenen Daten dazu verwendet werden, den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren.
    5. Die gesammelten Daten werden lediglich zur Verbesserung des Angebotes benutzt. Deshalb werden alle IP-Adressen nur in anonymisierter Form gespeichert. Eine andere Verwendung oder Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Sie können der vollkommen anonymen Analyse Ihres Surfverhaltens hier widersprechen.
    6. Um das Setzen von Cookies des Sitestat Analysetag Verfahrens von Comscore zu verhindern, folgen Sie bitte diesem Link: http://sitestat.com/privacy/index.php?lang=de_DE. Es wird folgender Standard verwendet: 128 Bit Industriestandard Secure Server Software (SSL). Diese Software verschlüsselt alle persönlichen Daten, einschließlich Kreditkartennummer, Namen und Adressen.
  10. Haftung und Gewährleistung
    1. Der Besteller ist verpflichtet, die Tickets unverzüglich nach Lieferung auf Richtigkeit und Vollständigkeit zu überprüfen und Reklamationen unverzüglich gegenüber der Messe schriftlich oder per E-Mail zu erklären. Im Übrigen gilt die gesetzliche Mängelhaftung.
    2. HINTE haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von HINTE beruht.
    3. Ferner haftet HINTE für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Besteller regelmäßig vertrauen kann. In diesem Fall haftet HINTE jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden.
    4. HINTE haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.
    5. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit und bei arglistig verschwiegenen Mängeln.
    6. Soweit die Haftung von HINTE ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern oder Erfüllungsgehilfen von HINTE.
  11. Erfüllungsort und Gerichtsstand
    1. Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Verpflichtungen, die sich aus dem Vertragsverhältnis ergeben, ist Karlsruhe, sofern der Auftraggeber Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist oder keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat.
    2. Es gilt ausschließlich deutsches Recht und der deutsche Text dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung.
  12. Änderungen der Verkaufsbedingungen
    1. HINTE behält sich das Recht vor, Änderungen an der Website, Regelwerken, Bedingungen, einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit vorzunehmen.
    2. Auf Ihre Bestellung finden jeweils die Allgemeinen Geschäftsbedingungen Anwendung, die zu dem Zeitpunkt der Bestellung in Kraft sind, es sei denn eine Änderung an diesen Bedingungen ist gesetzlich oder auf behördliche Anordnung erforderlich.
  13. Urheberrechte
    1. © Copyright 2018 HINTE, Karlsruhe (Deutschland). Alle Rechte vorbehalten.
    2. Sämtliche Texte, Bilder, Grafiken, Video-, Animations- und Sounddateien sowie ihre Arrangements auf der Website unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutze geistigen Eigentums.
    3. Diese Rechte, sowie der Inhalt unserer Website, dürfen weder für gewerbliche oder kommerzielle Zwecke noch zur Weitergabe kopiert, verändert und auf anderen Websites verwendet werden.
    4. HINTE weist darauf hin, dass einige Websites Bilder enthalten, die dem Urheberrecht derjenigen unterliegen, die diese HINTE zur Verfügung gestellt haben.
  14. Salvatorische Klausel
    1. Sollte eine Bestimmung dieses HINTE Online-Ticketshop oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen sowie das Vertragsverhältnis zwischen den Parteien im Übrigen nicht berührt.
    2. In diesem Fall wird der Besteller zusammen mit HINTE die unwirksame Bestimmung durch eine wirksame ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.
AGB Version 01.03.2018